ENEnglish version

Kontakte & Berechtigungen

Eilas Hiller

Die Besonderheit des Kontakt Managements ist dessen Erweiterbarkeit durch andere Bundles. So können beispielsweise Aktivitäten hinzugefügt, oder etwa ein CRM Ansatz genutzt werden. Durch die Anbindung der Benutzerverwaltung findet zudem eine sinnvolle Kopplung zwischen Kontakten und Systembenutzern statt.

 

Elias Hiller, Developer (Sulu Core Team), @turboele

Das Web persönlicher machen

Sulu People

Personen

1) Ein Ort für alle Kontakte
Im Bereich “Personen” werden alle persönlichen Kontakte gepflegt. Diese können manuell erstellt oder durch Online-Formulare automatisch gesammelt werden – zum Beispiel Newsletter Anmeldungen.

2) Allgemeine Informationen
Im Standardformular können multiple Adressen pro Kontakt hinterlegt werden. Zudem ist es möglich, eine Person mit einer Organisation zu verknüpfen. So kann zum Beispiel eine Unternehmensstruktur auf einer Website visualisiert werden.

3) Mehr als nur Namen und Adressen
Sulu wurde auch im Hinblick auf Commerce-Applikationen entwickelt. Daher ermöglicht das System erweiterte Kontaktinformationen. Im Bereich “Bankverbindung” können die entsprechenden Finanzinformationen hinterlegt werden. Tags und Kategorien dienen der Klassifizierung von Personen. 

Sulu Organisations

Organisationen

1) Für Geschäftsanwendungen gemacht
Im Bereich “Organisationen” können geschäftliche Daten speichern – wie Unternehmenstitel, Adressen oder Ansprechpartner – gespeichert werden.

2) Unternehmensstrukturen
Sulu erlaubt die völlig freie Abbildung von Unternehmenshierarchien – indem Organisationen direkt einer Hauptfirma zugewiesen werden.

3) Kassifikationen
Mit Tags und Kategorien werden Unternehmen nach belieben klassifiziert. Diese Meta-Informationen können dann für Auto-Zuweisungen in Applikationen oder Websites verwendet werden.

Sulu Permissions

Berechtigungen

1) Administrationsrechte vergeben
Jedem Kontakt können Admin-Rechte für Sulu zugewiesen werden. Hierfür muss lediglich ein Benutzername und Passwort erstellt sowie die gewünschte Rolle ausgewählt werden.

2) Berechtigungen zuweisen
Berechtigungsrollen werden im Modul “Einstellungen” erstellt. Sobald eine Rolle erzeugt wurde, kann diese beliebigen Kontakten zugewiesen werden. Benutzer können auch mehrere Rollen inne haben.

3) Sprachen definieren
Auf Grund des mehrsprachigen Systemaufbaus von Sulu, können Berechtigungen sprachspezifisch vergeben werden – für jede konfigurierte Sprache.

Warum Sie Sulu verwenden sollten

  • Einfache Kontaktverwaltung oder erweiterte CRM Funktionen
  • Zentralisierte Ablage von Benutzern – alle Module können darauf zurückgreifen
  • Verknüpfen von Kontakte und Organisationen
  • Datenbank kann für spezifische Anforderungen einfach erweitert werden
  • Import und Export Funktionen
  • Individuelles Berechtigungsmanagement für das Sulu Backend
Thomas Vogel

Der Adminbereich ist grafisch ansprechend und sehr übersichtlich gestaltet. Speziell das Handling von mehrsprachigem Content und die Medialibrary sind Features, auf die ich nicht mehr verzichten möchte.

Thomas Vogel, Arkulpa GmbH (AT)
Lukas Kahwe Smith

The attention to UX by the Sulu team impressed me from the very beginning. Together with leveraging all the key architecture components of the Symfony CMF initiative, they have a winning combinations in their hands.

Lukas Kahwe Smith, L//P (CH)

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten!

Einfach Name und Email-Adresse hinterlassen und wir fügen Sie unserem #Slack Channel hinzu. Sprechen Sie noch heute mit unseren Strategen, Entwicklern oder Designern. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.