ENEnglish version

Webspaces, Nodes & Sites

Daniel Rotter

Sulu's “Alles-Multi” Ansatz ist ideal für kleine One-Page Websites bis hin zu großen Portalen mit mehr als 20 Sprachen. Entwickler definieren für Templates eine semantische Struktur. Diese unterstützt nicht nur den Redakteur, sondern sorgt auch für ein besseres Ranking in den Suchmaschinen.

 

Daniel Rotter, Developer (Sulu Core Team), @danrot90

Content Management wie die Profis

Webspaces

Die Inhalte einer Website werden in einem sogenannten Sulu “Webspace” verwaltet. Innerhalb einer Installation können Sie eine beliebige Anzahl an Webspaces erstellen – Sulu macht Multi-Plattform Lösungen möglich!

Ein Webspace enthält strukturierte Nodes. Diese bilden die hierarchische Struktur der Website ab. Für jede einzelne Webspace können Sie soviele Sprachversionen definieren, wie Sie möchten.

Und auch beim Handling der Domains einer Webspace genießen Sie absolute Freiheit. Definieren Sie eine dedizierte Top-Level-Domain (TLD) mit verschiedenen Sub-Domains pro Sprachversion (zum Beispiel www.sulu.io/ed) oder verwenden Sie verschiedene TLDs für die unterschiedlichen Sprachen derselben Website – beispielsweise www.sulu.com für Englisch und www.sulu.de für Deutsch.

Sulu Nodes

Nodes & Seiten-Hierarchie

1) Nodes
Die Struktur einer Website erfolgt über verschachtelte Nodes. Jeder Node repräsentiert eine einzelne Inhaltsseite und kann Sub-Nodes enthalten. Sulu ermöglicht Ihnen, für jede Seite ein anderes Template auszuwählen. Dieses stellt die “Content Types” für die Inhalte zur Verfügung, die veröffentlicht werden sollen.

2) Mehrsprachigkeit
Mit Sulu konfigurieren Sie beliebig viele Sprachen für einen Webspace. Alle Sprachvarianten werden in einem und demselben Node verwaltet. Das heißt, Sie können für jede Inhaltsseite so viele Sprachen festlegen, wie Sie möchten. Die Seitenstruktur bleibt dabei stets dieselbe.

3) Ghost- und Shadow Seiten
Sulu unterstützt Redakteure aktiv bei der Inhaltspflege. Wurde eine Sprachvariante nicht erstellt, wird automatisch eine sogenannte „Ghost Seite“ angezeigt. Der Redakteur sieht direkt, dass weitere Sprachvarianten der Seite existieren. Zusätzlich können Fallbacks auf verwandte Sprachen erstellt werden. Solche Nodes heißen “Shadow” Seiten, zum Beispiel verwendet eine Seite in UK Englisch die Inhalte aus der US Englisch Variante. Mit Sulu übersetzen Sie nur noch die Sprachen, die nicht miteinander verwandt sind – und umgehen aus SEO-Sicht die Gefahr von Duplicate Content.

Sulu Sites

Seiten

1) Templates
Wie die meisten CMS verwendet auch Sulu Templates, um Inhalte auf einer Website zu publizieren. Die Anzahl an möglichen Templates ist unbegrenzt. Jedem Node – beziehungsweise jeder Inhaltsseite –  kann der Redakteur ein anderes Template zuweisen. 

2) Völlige Kontrolle über die URL
Die Adresse einer Seite wird automatisch aus dem jeweiligen Titel generiert. Redakteure können diese jederzeit ändern. Alle URL-Iterationen werden archiviert und über eine History verwaltet. Zudem ist es möglich, Canonical Tags oder Umleitungen zu erstellen.

3) Achtung, fertig – veröffentlicht
Wird ein Node erstellt, wird dieser nicht sofort veröffentlicht. Über den Veröffentlichungsstatus behält der Redakteur die Kontrolle. Erst wenn der Status auf “Veröffentlicht” gestellt wurde, ist die Seite online. Verschiedene Berechtigungen erlauben die Erstellung eines Workflows für die Publikation von Inhalten.

 

Sulu Snippets

Globale Inhalte

1) Schnipsel 
Alle in Sulu erstellen Webspaces haben die Möglichkeit, auf zentral verwaltet Inhalte im “Schnipsel” Module zuzugreifen. Das gibt den Redakteuren die Möglichkeit, Inhalte einmalig zu erstellen und dann auf mehreren Websites einzusetzen.

2) Templates
Schipsel sind nicht vollständige Seiten und haben keine eigene Adresse. Es können jedoch Templates definiert und so die Inhalte für verschiedene Einsatzgebiete angepasst werden.

3) Mehrsprachigkeit
Wie alles in Sulu sind auch Schnipsel mehrsprachig. Mit der Erstellung einer Sprachvariante wird diese automatisch in der Seite angezeigt, in der das Schnipsel verlinkt ist. 

Warum Sie Sulu verwenden sollten

  • Multi-Portal Architektur
  • Globale Inhalte für die Verwendung in mehreren Websites
  • Mehrsprachig, Sprach-Fallbacks und Sprachkopie
  • Völlig freies Handling von URLs
  • Template-basierte Layouts
  • Unterstützt responsive Web Designs
Thomas Vogel

Der Adminbereich ist grafisch ansprechend und sehr übersichtlich gestaltet. Speziell das Handling von mehrsprachigem Content und die Medialibrary sind Features, auf die ich nicht mehr verzichten möchte.

Thomas Vogel, Arkulpa GmbH (AT)
Lukas Kahwe Smith

The attention to UX by the Sulu team impressed me from the very beginning. Together with leveraging all the key architecture components of the Symfony CMF initiative, they have a winning combinations in their hands.

Lukas Kahwe Smith, L//P (CH)

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten!

Einfach Name und Email-Adresse hinterlassen und wir fügen Sie unserem #Slack Channel hinzu. Sprechen Sie noch heute mit unseren Strategen, Entwicklern oder Designern. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.